Sterbebegleitung

SIE geben UNS die Möglichkeit, dass wir SIE unterstützen dürfen. WIR verschenken Zeit und entlasten Angehörige.

Nachdem Sie sich entschieden haben, dass Sie von uns begleitet werden möchten, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Die Koordinatorin besucht Sie anschließend in Ihrem gewohnten Umfeld, um Sie kennen zu lernen und mit Ihnen Ihre Wünsche und Interessen zu besprechen. Priorität ist, dass wir uns nach Ihren Bedürfnissen richten und auf Ihre Kräfte Rücksicht nehmen.

Würde und Akzeptanz Ihrer Individualität ist selbstverständlich. Ein religiöser Beistand kann, muss jedoch nicht geleistet werden. Wir sind konfessionell unabhängig und fühlen uns offen in unserem Welt-und Religionsverständnis. Mit uns können Sie sich entlasten und über Ihre noch offenen Fragen und Bedürfnisse sprechen.

Unser Wunsch ist es, dass Sie sich in der letzten Zeit Ihres Lebens geborgen fühlen mögen und weitestgehend schmerz- und symptomfrei leben können. Deshalb arbeiten wir im Netzwerk mit anderen Einrichtungen zusammen: SAPV-Team (Spezialisierte Ambulante Palliative Versorgung), ÄrztInnen, Pflegediensten, stationärem Hospiz und dem Klinikum in Rotenburg.

Wir haben uns zur Verschwiegenheit verpflichtet!

 

 

Spendenkonto:
Sparkasse Rotenburg/Bremervörde
IBAN: DE 04 2415 1235 0028 0451 77

BIC: BRLADE21ROB
Der Verein ist vom Finanzamt Rotenburg als gemeinnützig anerkannt

 

So können Sie uns erreichen

Hospizarbeit i.d.R. ROW e.V.
Nordstr. 3
27356 Rotenburg (Wümme)

 

Rufen Sie einfach an!

Tel:  04261/ 20 97 888

oder per Email:

info@hospiz-row.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}