Ballettschule feiert Jubiläum mit uns

Am 9. Dezember um 19 Uhr und am 10. Dezember um 15 Uhr wurde in der Aula des Ratsgymnasiums in Rotenburg groß gefeiert. Gut 200 Schüler der Ballettschule haben schon seit über einem halben Jahr an der Choreographie für die Aufführung von "Peter und der Wolf" geprobt. Dazu durften wir verschiedenste Tänze erleben - von Klassik bis Hip Hop. Wer jetzt kein Glück mehr gehabt hat: am Samstag, 20. Januar, 19 Uhr und am 21. Januar, 15 Uhr gibt es noch zwei weitere Vorstellungen. Der Kartenvorverkauf in unterschiedlichen Preiskategorien gibt es im Rotenburger Pressehaus, Mediengruppe Kreiszeitung, Große Straße 37, Telefon: 04261/ 72-0 

Eröffnung unseres Trauercafes´

Wenn wir einen nahestehenden Menschen verloren haben, brauchen wir andere, mit denen wir uns austauschen können. Wir möchten in dem Cafe´eine Atmosphäre schaffen, in der sich Trauer nicht verstecken muss. Das Beisammensein bei Kaffee und Kuchen mit der Möglichkeit von verständinsvollen, stützenden Gesprächen findet jeweils am zweiten Sonntag des Monats von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Cafe´Kubus, Nordstr. 3, in Rotenburg statt. Das Angebot ist kostenlos und für jeden offen, unabhängig von Alter, Religion und Herkunft. Wir freuen uns auf Sie. Ab dem 12. November geht es los. Weiter geht es am 10. Dezember und am 14. Januar..

Blaubeerblau mit Hubertus Meyer-Burckhardt im Heimathaus muss leider entfallen... es wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt

Wir bekommen Unterstützung

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, schwerstkranke und sterbende Menschen und ihre Angehörigen zu unterstützen. Das kann im häuslichen Umfeld sein, im Pflegeheim oder auch im Krankenhaus. Zum einen nimmt die Zahl alleinstehender Personen zu. Zum anderen sind oft auch Angehörige mit dieser schweren Aufgabe, Sterbende zu Hause zu begleiten, überfordert und wenden sich an uns um Hilfe zu bekommen. Seit August diesen Jahres dürfen wir 11 weitere Sterbebegleiter bei uns begrüßen.  Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem bestehendem Team Unterstützung bekommen. Wer ebenfalls Interesse hat, uns ehrenamtlich in der Sterbebegleitung zu unterstützen und an einem Vorbereitungskurs teilnehmen möchte, kann sich gern bei uns melden.

Tel.: 04261/ 2097888.

 

 

Spendenkonto:
Sparkasse Rotenburg/Bremervörde
IBAN: DE 04 2415 1235 0028 0451 77

BIC: BRLADE21ROB
Der Verein ist vom Finanzamt Rotenburg als gemeinnützig anerkannt

 

So können Sie uns erreichen

Hospizarbeit i.d.R. ROW e.V.
Nordstr. 3
27356 Rotenburg (Wümme)

 

Rufen Sie einfach an!

Tel:  04261/ 20 97 888

oder per Email:

info@hospiz-row.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}